Knochenbrüche

Knochenbrüche (Frakturen) bei Kaninchen entstehen meist bei Stürzen (beispielsweise aus Kinderarmen), beim Hängenbleiben im Käfig und daraufhin folgenden Befreiungsversuchen oder bei Unfällen.

Insbesondere die langen und dünnen Knochen der Hintergliedmaße sind häufig betroffen. Auch die kleinen Zehen am Ende der Gliedmaßen brechen jedoch häufig, wenn sich zu lange Krallen im Teppich verhaken. 


Symptome

Knochenbrüche sind immer sehr schmerzhaft. Sind Gliedmaßen betroffen, werden diese geschont und hängen herab oder werden krampfhaft angezogen. Bei einer Fraktur im Beckenbereich werden häufig beide Hintergliedmaßen nachgezogen und erscheinen gelähmt.

 Bei jedem Knochenbruch gilt: Ruhe bewahren, den betroffenen Bereich entlasten und einen Tierarzt aufsuchen. Jeder Knochenbruch muss tierärztlich versorgt werden. 

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen geschlossenen und offenen Brüchen. Bei geschlossenen Brüchen liegt keine zusätzliche Verletzung der Muskulatur oder der äußeren Haut vor. Bei offenen Brüchen ragt der Knochen häufig durch eine Hautwunde nach außen. Haut und Muskulatur können erhebliche Schäden aufweisen. Bedingt durch einige tierartliche Besonderheiten beim Knochenaufbau, kommt es bei Kaninchen besonders häufig zu so genannten Splitterbrüchen. Dies bedeutet, dass der Knochen keine glatte Bruchstelle aufweist, sondern mehrere kleine, scharfe Knochenenden vorliegen. Dies führt neben hochgradigen Verletzungen im umgebenden Gewebe besonders zu Schwierigkeiten bei der Behandlung: es ist sehr schwierig, die Knochenstücke wieder optimal zusammenzusetzen.
 

Diagnose

Eine sorgfältige orthopädische Untersuchung und Röntgenaufnahmen in mehreren Ebenen sichern die Diagnose Knochenbruch und machen das Ausmaß der Verletzung sichtbar. 




weiterlesen »
Artikel von:

Aus der Hunde-Welt


Wie auch wir Menschen, können auch Hunde allergisch auf bestimmte Inhalte im Futter allergisch reagieren. Wie Allergien am besten erkennt, sie vermeidet und welche...

Aus der Katzen-Welt


Eine Infektion mit dem Felinen Leukämievirus (FeLV) führt zu einer allgemeinem Immunschwäche und zur Tumorbildung. FeLV wird häufig auch als Leukose bezeichnet.

Aus der Pferde-Welt


Eine Hornsäule ist eine säulenartige Verdickung an der Innenseite der Hornwand des Hufes. Sie ist also auf der Außenseite der Hufwand nicht zu erkennen. Am...

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Hundehaltung – Hast du DAS beachtet?


Schaff dir einen Hund an, dann kommst du täglich an die frische Luft, haben sie gesagt. Das ist gut für den Kreislauf und die Figur, haben sie gesagt. Was sie aber alle verschwiegen haben, ist, dass die Hundehaltung echt kein Zuckerschlecken ist. Ganz zu schweigen davon, wie teuer die Anschaffung doch ist. Es musste natürlich […] Der Beitrag Hundehaltung – Hast du DAS beachtet? erschien zuerst auf Planet Hund.


Durchfall beim Hund: Symptome, Ursachen & Heilung


Jeder Hundebesitzer kennt das immer wieder auftretende Problem. Der Hund muss dringend hinaus, krümmt den Rücken und schon schießt flüssiger Kot aus dem Darm. Blähungen sorgen für unangenehme Gerüche in der Wohnung und die Nachtruhe ist gestört: Durchfall beim Hund kann viele Ursachen haben und wird meistens von anderen Beschwerden begleitet. In unserem Artikel erfährst du […] Der Beitrag Durchfall beim Hund: Symptome, Ursachen & Heilung erschien zuerst auf Planet Hund.


Hundekrankheiten von A – Z


Wenn der sonst so muntere Vierbeiner plötzlich müde wirkt und sein Futter verweigert, leidet die ganze Familie mit dem Hausgenossen. Aber bei welchen Hundekrankheiten ist ein sofortiger Besuch eines Tierarztes notwendig? Welche Hundekrankheiten verlaufen tödlich? Hier erhältst Du Informationen über die häufigsten Hundekrankheiten von A bis Z mit Ursachen und die dazugehörigen Symptome: Aktinische Keratose Allergien […] Der Beitrag Hundekrankheiten von A – Z erschien zuerst auf Planet Hund.


Leben mit einem "Kampfhund" heute?


Liebe Hundefreunde, ich bin mit zwei Bullterriern im Elternhaus aufgewachsen von der Kleinkinderzeit bis ins frühe Teenageralter. Danach gab es dort noch einen weiteren Hund, einen Mischling. Als ich dann selbst erwachsen war hatte ich eigene Hunde. Erst erneut einen Mischling aus dem Tierheim und danach zur Zeit der Familiengründung einen Setter. Alle Hunde haben irgendwann altersbedingt das Zeitliche gesegnet. Ich bin also mit der Hundehaltung in verschiedensten Lebenssituationen vertraut. Ich weiß was der Alltag mit einem Hund bedeutet, die Einschränkungen beim Reisen oder im Urlaub, ich hatte die Zeit Hund mit kleinen und größeren Kindern und als ich selbst noch Kind war. Das liegt nun alles ca. 10 Jahre zurück, die Rechtslage hat sich verändert aber meine Lebenssituation ermöglicht mir es nun wieder einen Hund zu halten. Ich bin - sicherlich durch die Prägung aus meinem Elternhaus - in Bullterrier verliebt und träume davon wieder einen zu mir in die Familie zu nehmen. ...


Sommerurlaub mit Hund


Hallo zusammen Bin gerade am planen für den sommerurlaub und habe mir gedacht mal hier einfach mal die frage zu stellen wo ihr schon mal wart mit euren lieblingen??? Habe einen 10 jahre alten chihuahua und einen im sommer 1 jahr alten swissydog (berner & grosser schweizer sennehund) wär für jeden tollen vorschlag offen lg ...


Hill's Pet Nutrition ruft Dosenfutter zurück und warnt


Hill's Pet Nutrition ruft ausgewählte Dosenfuttermittel für Hunde aufgrund potenziell erhöhter Vitamin-D-Mengen zurück und warnt vor ernster Gefahr. Die betroffenen Hundefutter in Dosen wurden weltweit in Einzelhandelsgeschäften, Tierarztpraxen und E-Commerce vertrieben. Trockenfutter, Katzenfutter oder Treats sind nicht betroffen. Laut welt.de sollen in den USA bereits mehrere Hunde nach der Fütterung mit bestimmten Dosenfuttersorten gestorben sein. ...

Eine Auswahl unserer Partner