Kaninhop für sportliche Nager Häschen hüpf!

Kaninchen haben's echt drauf – das Springen. In Schweden wurde für die Langhohren deshalb ein eigener Sport entwickelt: Beim „Kaninhop“ wird das Kaninchen animiert, einen Hindernisparcours zu durchhoppeln.

 Nichts für Angsthasen 
„Kaninhop“ ist nur etwas für mutige, zutrauliche und bewegungsfreudige Kaninchen. Ängstliche Tiere wären mit der Situation rasch überfordert und würden sich nicht wohl fühlen. „Kaninhop“ baut auf dem natürlichen Spiel- und Bewegungsdrang der Kaninchen auf. Ist das Tier von Natur aus eher träge und hat keine Lust auf Bewegung, kann man ihm das Springen auch nicht beibringen.

 An die Leine, fertig – los! 
Die Kaninchen tragen während des Laufs ein Geschirr und werden am Rand der Bahn von ihrem Halter begleitet. Das ist vielleicht sogar das erste Hindernis für die angehenden Sportler, denn nicht jedes Tier wird ein solches Geschirr akzeptieren. Bevor es also losgehen kann muss das Kaninchen Vertrauen fassen und sich langsam an Geschirr und Leine gewöhnen. Ist das geschafft gilt es, den Hopper über erste Hürden zu locken.

 Leckerlis motivieren 
Am besten startet man mit drei Hürden und viel Geduld. Nach erfolgreichen Sprüngen sollte man auch nicht mit der Belohnung geizen. Streicheleinheiten und Leckerlis wirken geradezu beflügelnd für die bevorstehenden Sprünge. Der Sport bietet eine willkommene Abwechslung für Kaninchen und Halter. Egal ob in der Wohnung oder im Garten gehoppt wird – „Kaninhop“ ist ein gutes Bewegungstraining und stärkt die Bindung zwischen Kaninchen und Halter.

 Ein unschlagbares Team 
Besonders geeignet ist der Sport für Kinder und Jugendliche, die mit ihrer Stupsnase etwas erleben wollen und für gelangweilte und übergewichtige Langohren, die Bewegung brauchen. Mit regelmäßigem Training und viel Geduld entwickeln sich Hopper und Herrchen bald zu einem unschlagbaren Team. In Schweden und Dänemark gibt es übrigens richtige „Kaninhop“-Clubs und auch in Deutschland haben sich einige Vereine für den Kaninchensport gegründet.

 Gedanken zum Tierschutz 
Es ist wichtig, dem Kaninchen genügend Zeit zu geben, sich an die Situation zu gewöhnen und seine Angst zu verlieren. Gut zureden ist dabei ein Muss. Auf keinen Fall darf das Kaninchen durch trampeln, stampfen oder hektisches hinterher rennen „angetrieben“ werden. Wenn das Tier in die falsche Richtung läuft: Behutsam zurücknehmen, nicht einfach an der Leine zurückzerren! Wichtig ist auch, den Hopper nicht zu überfordern. Die Tiere sollten Spaß am Hüpfen und Springen haben. Dann ist „Kaninhop“ eine willkommene Abwechslung.

Artikel von:

Aus der Hunde-Welt


Wie auch wir Menschen, können auch Hunde allergisch auf bestimmte Inhalte im Futter allergisch reagieren. Wie Allergien am besten erkennt, sie vermeidet und welche...

Aus der Katzen-Welt


Eine Infektion mit dem Felinen Leukämievirus (FeLV) führt zu einer allgemeinem Immunschwäche und zur Tumorbildung. FeLV wird häufig auch als Leukose bezeichnet.

Aus der Pferde-Welt


Eine Hornsäule ist eine säulenartige Verdickung an der Innenseite der Hornwand des Hufes. Sie ist also auf der Außenseite der Hufwand nicht zu erkennen. Am...

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Rassehundeausstellung als Besucher angucken-was muss ich beachten?


Hallo Zusammen, am Samstag findet bei mir in der Umgebung eine Spezial-Rassehundeaustellung des Club Elsa statt. War noch nie auf einer Ausstellung und würde mir diese gerne als Besucher (derzeit noch ohne Hund) angucken.... und da bietet es sich doch förmlich an, wenn diese in der Umgebung...


Namensbedeutung - Baru -


Liebe Rhodesian-Ridgeback-Gemeinde, wir haben jetzt seit 6 Wochen einen Ridgeback-Rüden. Er heißt Baru und ist 14 Wochen alt. Als wir damals auf Namenssuche waren, bin ich hier in diesem tollen Forum, fündig geworden. Ich hatte als Übersetzung für den Namen Baru - Kleiner Mann - irgendwo...


Hundeboxen - Stiftung Warentest


Hallo Zusammen, wir schauen gerade nach passenden Transportmöglichkeiten im Auto und sind dabei auf einen aktuellen Test der Stiftung Warentest gestoßen. Vielleicht interessiert es den ein oder anderen von Euch ja ebenfalls :) https://www.test.de/Hundeboxen-im-Test-5274060-0/


Ein Welpe kommt ins Haus: Grundlagen über das Zusammenleben mit dem neuen Hund


Wenn ein Welpe ins Haus kommt, herrscht gewissermaßen erst mal Ausnahmezustand. Der angehende Hundehalter hat sich natürlich vorher informiert, Bücher gelesen, mit anderen Hundebesitzern gesprochen, sich vielleicht sogar schon eine gute Welpenschule ausgesucht. Er glaubt sich gut gewappnet, aber wie so oft, sieht die Praxis anders aus als die Theorie. Innerhalb weniger Tage sieht er sich […] Der Beitrag Ein Welpe kommt ins Haus: Grundlagen über das Zusammenleben mit dem neuen Hund erschien zuerst auf Planet Hund.


Österreich Urlaub mit Hund


Für einen Urlaub mit Hund ist Österreich schon allein wegen seiner landschaftlichen Vielfalt zu jeder Jahreszeit ein Paradies für Urlauber, die mit ihrem Hund verreisen: Es gibt Wälder, Wiesen, steile Berge, sanfte Hügel, zahllose Seen, Flüsse und Bäche, im Winter Schnee, im Sommer Badetemperaturen. Sportliche Mensch-Hund-Teams können auf wunderschönen Wegen hohe – oder auch nicht so […] Der Beitrag Österreich Urlaub mit Hund erschien zuerst auf Planet Hund.


Baden mit Hund – Tipps für wasserscheue Hunde


Ob an heimischen Seen oder Flüssen oder im Sommer beim Urlaub am Meer, meistens gehen Hunde gerne ins Wasser um sich abzukühlen oder zu spielen. Wenn es an einem schönen Tag im Sommer sehr heiß ist, ist es sogar für den Hund sehr wichtig, dass der Vierbeiner sich im kühlen Nass Abkühlung verschaffen kann, damit […] Der Beitrag Baden mit Hund – Tipps für wasserscheue Hunde erschien zuerst auf Planet Hund.


Grösse Hundehütte


Hallo, wie gross sollte eine Hundehütte für einen Labrador sein? Vertragen sich auch zwei Hunde in einer Hütte oder müssen es dann zwei Hütten sein? Unsere Hütte ist recht gross und da es jetzt ein zweithund sein soll überlegen wir. Gibt es Erfahrungen ?


Reicht 1 Deckakt?


Hallo, unsere Hündin wurde erfolgreich gedeckt. Nun wollten wir sie nach zwei Tagen nachdecken lassen, aber sie hat den Rüden weg gebissen. Ist das ein gutes Zeichen? Danke


Wie bekomme ich sie aus dem Schlafzimmer?


Hallo Leute, Wir haben eine knapp 7 Monate alte Rottweiler Dame zu Hause und nach dieser längeren Zeit, finde ich hat sie sich an ihr neues zu Hause mehr als gewöhnt. Da wir sie am Anfang nicht alleine lassen wollte, haben wir ihr eine Decke neben unser Bett gelegt, auf der sie brav schläft. Jedoch wird es unserer Meinung nach langsam Zeit, dass sie in ihrem eigentlich gedachtes und schön gerichtetes Nest im Wohntimmer schläf (darin liegt sie auch tagsüber nicht, sie bevorzugt den harten und kalten boden) . ...

Eine Auswahl unserer Partner