Katzenwelt

Wie eigenständig sind Katzen wirklich?

Dass Katzen ihren eigenen Kopf haben und sehr selbstständig sind ist nicht neu, doch was können Katzen selbst und wo muss ich als Katzenhalter „nachhelfen“. Alles zu Hygiene, Ernährung und Haltung erfährst Du in der Welt der Samtpfoten!

Harnwegsobstruktion

Bei Katzen gibt es eine Reihe von Harnwegserkrankungen, die unter dem Begriff FLUTD (Feline Lower Urinary Tract Diseases, „ Untere Harnwegserkrankungen der Katze“) zusammengefasst werden. Harnwegsobstruktionen durch Harnsteine, Harngrieß oder Entzündungszellen sind eine häufige Ursache für diesen Symptomkomplex.

Folgende Erkrankungen gehören ebenfalls zu FLUTD:


Ursachen

Bis vor einiger Zeit wurde angenommen, dass Harnwegsobstruktionen immer durch Blasensteine oder Harngrieß ausgelöst werden. Neueren Untersuchungen zufolge sind Blasensteine jedoch nur in etwa 10% der Fälle für die Symptome von FLUTD verantwortlich. Meist kommt es durch so genannte " urethrale plugs“ zu Harnwegsobstruktionen. Diese Entzündungspropfe bilden sich aus Schleimhautresten, Zellen und kleinsten Blutgerinnseln. Auch Mineralien aus der Nahrung können eingelagert sein. Die genaue Ursache für die Entstehung dieser Entzündungspropfe ist derzeit unklar.

Als Harnsteine bezeichnet man Steine von unterschiedlicher Größe und Form. Es bildet sich zuerst so genannter Harngrieß, der wie feiner Sand aussieht. Diese Grießkörner können sich zusammenlagern und Harnsteine bilden.

Grundsätzlich handelt es sich bei der Entstehung von Harnwegsobstruktionen um ein so genanntes multifaktorielles Geschehen, an dem mehrere Auslöser beteiligt sind. Häufige Auslöser sind:

  • Fütterung mit Trockenfutter
  • Übermäßiger oder unausgewogener Gehalt von Mineralstoffen im Futter
  • Übermäßige Fütterung eines Futtermittels mit eigentlich ausgewogenem Verhältnis von Mineralstoffen
  • Folge einer Harnwegsinfektion
  • Medikamente, die den pH-Wert des Urins verändern und dadurch das Ausfällen von Mineralstoffen begünstigen
  • Übergewicht
  • Mangelnde Bewegung

Vorwiegend Kater sind von Harnwegsobstruktionen betroffen, da die Harnröhre beim männlichen Tier wesentlich enger ist. Kätzinnen bilden vermutlich ebenso viele Entzündungspropfe und Harnsteine, scheiden diese jedoch über ihre relativ weite Harnröhre unbemerkt aus.




weiterlesen »
Artikel von:

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Ins eigene Körbchen urinieren?


Hallo, ich habe seit langen nicht geschrieben, war aber fleißig am Mitlesen. Nun bin ich etwas ratlos und brauche Hilfe. Emma ist nun 4,5 Jahre. Sie ist ein sehr sensibler Hund, teilweise ängstlich und unsicher. Aber wir haben einen Weg gefunden damit umzugehen und unser Alltag ist gut...


Gewöhnung an andere Hunde


Hallo ihr Lieben! Unser Jonny lebt sich prächtig ein und wir sind froh und dankbar, dass wir uns für ihn entschieden haben.:love_heart: An unseren Kleinhund und unseren Kater, wie auch den Pferden hat er sich sehr schnell gewöhnt. Jedoch stellten wir einige Male fest, dass größere Hunde ein...


Welpenkauf und viele viele Fragen


Hallo liebe Community, ich bin noch neu in diesem Forum und positiv überarscht über den netten Umgang miteinander - und der tollen Atmosphäre (das hab ich den letzten Tagen woanders gaanz anders gelesen). Hier bleibe ich gern :blink: Aber zunächst möchte ich gern vorstellen: Ich lebe mit...


Maulkorb- und Leinenpflicht für Listenhunde in Wien


Wien verschärft das strengste Tierhaltegesetz Österreichs und erlässt für Listenhunde eine Maulkorb- und Leinenpflicht. Die zuständige Stadträtin Ulli Sima hat am 10. Oktober das umfassende Sicherheits-Maßnahmenpaket zur Hundehaltung mit dem Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl präsentiert. Mein Ziel ist es, alles zu unternehmen, um die Menschen und vor allem die Kinder in dieser Stadt vor Vorfällen mit Hunden […] Der Beitrag Maulkorb- und Leinenpflicht für Listenhunde in Wien erschien zuerst auf Planet Hund.


Tipps zum Welthundetag


Zum Welthundetag am 10. Oktober einige Tipps für Hundefreunde:  Drehe heute eine extra lange Spazierrunde mit deinem vierbeinigen Freund, das freut ihn mehr, als ein neues Spielzeug.  Nimm dir für das Spielen und Schmusen ausreichend Zeit und planen deine Aktivitäten so, dass der Hund mitkommen kann. Bei dir sein zu dürfen, ist das Wichtigste für deinen Hund.  Ein […] Der Beitrag Tipps zum Welthundetag erschien zuerst auf Planet Hund.


Beliebte Irrtümer über Hunde


Irrtümer über Hunde gibt es viele, wir haben sie für unsere LeserInnen gesammelt und klären diese auf. Das ist doch ein Welpe und Welpen unterliegen dem Welpenschutz! Mein Hund ist stur, zwar kann er dieses oder jenes, er tut es aber nicht, nur um mich zu ärgern. Mein Hund weiß genau was er gemacht hat, […] Der Beitrag Beliebte Irrtümer über Hunde erschien zuerst auf Planet Hund.


Border Collie Welpe


Hallo, ich moechte gerne einen Border Collie Welpen kaufen und habe eine Anzeige im Internet gefunden. Dies ist keine Zuechter, und ich bin mir nicht sicher, ob es nun empfehlenswert ist, gerade dort ein Welpe abzunehmen. Die Anzeige hoert sich eigentlich gut an. Stutzig wurde ich am Ende bei dem Thema Papiere. Da sie keine Hundezucht sind, hat der Hund auch keine Papiere. Ist das notwendig? Ein Imfpass waere vorhanden. Auch bin ich mir bei dem Preis unsicher. 550 Euro./ Ist das zu guenstig. Da habe ich im Internet auch einiges gelesen, dass zu guenstige Welpen eventuell eher unentdeckte Krankheiten haben koennen oder nicht die ausreichend veterinären Untersuchungen gehabt haben. ...


Goldakupunktur


Hallo! Ich hätte gerne eure Erfahrungen zum Thema Goldakupunktur. Mein Rüde wird demnächst 10. Hat schon früh eine nicht soooo tolle Hüfte und einen instabilen Rückenwirbel diagnostiziert bekommen. Er hat bisher *klopf auf holz* keine allzu großen Beschwerden für einen fast 10jährigen. Er ist ein DSH-Mix und hatte ein sehr bewegtes Leben (aktiver Rettungshund) und viele glauben nicht, dass er schon "so alt" ist. Muskeln sind noch recht gut vorhanden, mein Ziel wäre möglichst Schmerzfreiheit und das Erhalten des -Ist-Zustandes der Muskeln. ...


Bekomme bald einen Welpen! Einige Fragen! DANKE


Hiiii, hab diese Website vor kurzem entdeckt und hab nun einige Fragen an euch!Demnächst wird bei mir ein ToyPudel WELPE einziehen. Ich hab mich schon gut informiert und auch Bücher gelesen,jedoch schwirren mir noch einige unbeantwortete fragen durch den kopf. 1.Bald bekomme ich ihn ja aber es kommt mir sooo lange vor....Ideen wie mir die Zeit kürzer vorkommen könnte? ...

Eine Auswahl unserer Partner