Futtermittelallergie

Bei einer Futtermittelallergie führt ein Bestandteil des Futters zu einer allergischen Reaktion der Katze. Die Symptome können sich auf die Haut beschränken oder auch den Magen-Darm-Trakt betreffen. Auch Mischformen treten auf.

Futtermittelallergien entwickeln sich bei Tieren sehr langsam. Eine Katze kann jahrelang das gleiche Futter gut vertragen haben und ganz plötzlich allergisch reagieren.


Ursachen

Die genaue Ursache für eine Futtermittelallergie bleibt meist unbekannt. Ein noch so winziger Bestandteil des Futters kann als Allergen wirken und zu einer allergischen Reaktion führen. Bei Katzen sind in über 80% der Fälle Eiweiße (Proteine) aus Rindfleisch, Fisch oder Milchprodukten für das Auftreten der allergischen Reaktion verantwortlich. Auch Belohnungen wie Leckerlis oder Vitaminpräparate können Auslöser einer Futtermittelallergie sein. Zu Reaktionen auf so genannte Futterzusatzstoffe oder Konservierungsmittel kommt es bei Katzen scheinbar selten.


Leitsymptom

Juckreiz


Symptome

Eine Futtermittelallergie führt zu stark juckenden Veränderungen der Haut. Diese können sich als so genannte miliare Dermatitis über den gesamten Körper ausbreiten oder auch nur einzelne Körperbereiche betreffen. Durch den starken Juckreiz lecken sich die Katzen und es entsteht Haarausfall, der häufig symmetrisch am Bauch und an den Flanken verteilt ist. Durch die spitzen Krallen entstehen jedoch auch sehr schnell blutige Wunden, die eher nach Kampfhandlungen als nach einer Allergie aussehen.


Diagnose

Für die Diagnose einer Futtermittelallergie müssen zuerst Infektionen durch Milben, Flöhe oder Pilze ausgeschlossen werden. Weitere Indizien für eine Futtermittelallergie sind:

  • ganzjähriges Auftreten der Symptome (also nicht nur, wenn bestimmte Pollen fliegen)
  • konsequente Behandlungen gegen Flöhe oder Milben führten nicht zu einer Linderung der Symptome
  • Therapieversuche mit Kortison blieben erfolglos

Eine sichere Diagnose kann dann über einen Fütterungsversuch mit einer so genannten Eliminationsdiät gestellt werden. Dieser, zugegebenerweise aufwändige, Fütterungsversuch konnte bisher nicht erfolgreich durch Allergietests ersetzt werden.

Bei einem Fütterungsversuch wird der Katze über einen Zeitraum von mindestens zehn Wochen ein Diätfutter, bestehend aus nur einer Eiweiß- und einer Kohlenhydratquelle, gefüttert. Als Eiweißquelle sollte eine Fleischsorte gewählt werden, die die Katze vorher noch nie gefressen hat. Dieses Futter kann selbstgekocht werden, inzwischen stehen jedoch auch einige geeignete Fertigprodukte zur Auswahl. Diese Ausschlussdiät kann nur erfolgreich sein, wenn währenddessen keine anderen Nahrungsmittel, Leckerli, Tischreste, Vitaminzusätze oder ähnliches gegeben werden. Freigänger müssen daher während der gesamten Zeit im Haus gehalten werden. Leben mehrere Katzen im Haushalt, ist es am einfachsten, alle Tiere mit der Diät zu füttern. Wenn die Symptome unter der Diät abheilen, wird die Katze mit den vorherigen Futtermitteln provoziert. Erst wenn dann die Symptome innerhalb von zwei Wochen erneut auftreten, gilt die Diagnose Futtermittelallergie als gesichert.




weiterlesen »
Artikel von:

Aus der Hunde-Welt


Der Vierbeiner hat ein paar Pfunde zu viel? So erkennt man die Ursachen und kann es bekämpfen:

Aus der Pferde-Welt


Eine Hornsäule ist eine säulenartige Verdickung an der Innenseite der Hornwand des Hufes. Sie ist also auf der Außenseite der Hufwand nicht zu erkennen. Am...

Aus der Kleintier-Welt


Als Erreger viraler Durchfallerkrankungen sind bei jungen Kaninchen vor allem Rota- und Corona-Viren von Bedeutung.

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Ins eigene Körbchen urinieren?


Hallo, ich habe seit langen nicht geschrieben, war aber fleißig am Mitlesen. Nun bin ich etwas ratlos und brauche Hilfe. Emma ist nun 4,5 Jahre. Sie ist ein sehr sensibler Hund, teilweise ängstlich und unsicher. Aber wir haben einen Weg gefunden damit umzugehen und unser Alltag ist gut...


Gewöhnung an andere Hunde


Hallo ihr Lieben! Unser Jonny lebt sich prächtig ein und wir sind froh und dankbar, dass wir uns für ihn entschieden haben.:love_heart: An unseren Kleinhund und unseren Kater, wie auch den Pferden hat er sich sehr schnell gewöhnt. Jedoch stellten wir einige Male fest, dass größere Hunde ein...


Welpenkauf und viele viele Fragen


Hallo liebe Community, ich bin noch neu in diesem Forum und positiv überarscht über den netten Umgang miteinander - und der tollen Atmosphäre (das hab ich den letzten Tagen woanders gaanz anders gelesen). Hier bleibe ich gern :blink: Aber zunächst möchte ich gern vorstellen: Ich lebe mit...


Maulkorb- und Leinenpflicht für Listenhunde in Wien


Wien verschärft das strengste Tierhaltegesetz Österreichs und erlässt für Listenhunde eine Maulkorb- und Leinenpflicht. Die zuständige Stadträtin Ulli Sima hat am 10. Oktober das umfassende Sicherheits-Maßnahmenpaket zur Hundehaltung mit dem Wiener Polizeipräsident Gerhard Pürstl präsentiert. Mein Ziel ist es, alles zu unternehmen, um die Menschen und vor allem die Kinder in dieser Stadt vor Vorfällen mit Hunden […] Der Beitrag Maulkorb- und Leinenpflicht für Listenhunde in Wien erschien zuerst auf Planet Hund.


Tipps zum Welthundetag


Zum Welthundetag am 10. Oktober einige Tipps für Hundefreunde:  Drehe heute eine extra lange Spazierrunde mit deinem vierbeinigen Freund, das freut ihn mehr, als ein neues Spielzeug.  Nimm dir für das Spielen und Schmusen ausreichend Zeit und planen deine Aktivitäten so, dass der Hund mitkommen kann. Bei dir sein zu dürfen, ist das Wichtigste für deinen Hund.  Ein […] Der Beitrag Tipps zum Welthundetag erschien zuerst auf Planet Hund.


Beliebte Irrtümer über Hunde


Irrtümer über Hunde gibt es viele, wir haben sie für unsere LeserInnen gesammelt und klären diese auf. Das ist doch ein Welpe und Welpen unterliegen dem Welpenschutz! Mein Hund ist stur, zwar kann er dieses oder jenes, er tut es aber nicht, nur um mich zu ärgern. Mein Hund weiß genau was er gemacht hat, […] Der Beitrag Beliebte Irrtümer über Hunde erschien zuerst auf Planet Hund.


Border Collie Welpe


Hallo, ich moechte gerne einen Border Collie Welpen kaufen und habe eine Anzeige im Internet gefunden. Dies ist keine Zuechter, und ich bin mir nicht sicher, ob es nun empfehlenswert ist, gerade dort ein Welpe abzunehmen. Die Anzeige hoert sich eigentlich gut an. Stutzig wurde ich am Ende bei dem Thema Papiere. Da sie keine Hundezucht sind, hat der Hund auch keine Papiere. Ist das notwendig? Ein Imfpass waere vorhanden. Auch bin ich mir bei dem Preis unsicher. 550 Euro./ Ist das zu guenstig. Da habe ich im Internet auch einiges gelesen, dass zu guenstige Welpen eventuell eher unentdeckte Krankheiten haben koennen oder nicht die ausreichend veterinären Untersuchungen gehabt haben. ...


Goldakupunktur


Hallo! Ich hätte gerne eure Erfahrungen zum Thema Goldakupunktur. Mein Rüde wird demnächst 10. Hat schon früh eine nicht soooo tolle Hüfte und einen instabilen Rückenwirbel diagnostiziert bekommen. Er hat bisher *klopf auf holz* keine allzu großen Beschwerden für einen fast 10jährigen. Er ist ein DSH-Mix und hatte ein sehr bewegtes Leben (aktiver Rettungshund) und viele glauben nicht, dass er schon "so alt" ist. Muskeln sind noch recht gut vorhanden, mein Ziel wäre möglichst Schmerzfreiheit und das Erhalten des -Ist-Zustandes der Muskeln. ...


Bekomme bald einen Welpen! Einige Fragen! DANKE


Hiiii, hab diese Website vor kurzem entdeckt und hab nun einige Fragen an euch!Demnächst wird bei mir ein ToyPudel WELPE einziehen. Ich hab mich schon gut informiert und auch Bücher gelesen,jedoch schwirren mir noch einige unbeantwortete fragen durch den kopf. 1.Bald bekomme ich ihn ja aber es kommt mir sooo lange vor....Ideen wie mir die Zeit kürzer vorkommen könnte? ...

Eine Auswahl unserer Partner