Hundewelt

Alles zu Hund & Halter – Welche Hunderasse passt zu Dir?

Keine leichte Entscheidung bei so vielen verschiedenen Hundetypen die Rasse zu finden, die am besten zu einem passt. Nur gut, wenn man da über die verschiedensten Merkmale und Besonderheiten jeder Rasse Bescheid weiß! Wie gut bist Du informiert?

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus dient als Sammelbegriff für Störungen des Blutzuckerspiegels, also der Regulation der Zuckermenge im Blut.

Der Blutzuckerspiegel hängt von der Nahrungszufuhr ab und wird normalerweise in engen Grenzen konstant gehalten. Dafür sorgt das in der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) gebildete Hormon Insulin, das für die Aufnahme des Zuckers in die Zellen sorgt und damit den Blutzuckerspiegel senkt.

Diabetes mellitus wird durch einen Mangel oder eine verringerte Wirkung des Hormons Insulin hervorgerufen. Es kommt in der Folge zu einem überhöhten Blutzuckerspiegel. Obwohl im Blut genügend Energie in Form von Zucker vorliegt, „verhungert“ der Körper, denn der Zucker kann nicht in die Zellen aufgenommen und zur Deckung des Energiebedarfs herangezogen werden.

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) liegt zwischen Magen und Darm und hat zwei Aufgabenbereiche. In den so genannten Langerhansschen Inseln (endokriner Teil) wird unter anderem das Hormon Insulin gebildet. Aus dem exokrinen Teil der Drüse stammen die meisten Verdauungsenzyme. Beim Diabetes mellitus ist nur der endokrine Teil der Bauchspeicheldrüse erkrankt.
 

Ursachen

Diabetes mellitus ist eine der häufigsten hormonellen Erkrankungen des Hundes. Besonders Tiere älter als 7 Jahre und unkastrierte Hündinnen sind betroffen.

Bei einigen Hunderassen tritt Diabetes mellitus vermehrt auf, dazu gehören Pudel, Dackel, Terrier, Beagle und Spitz. Auch bei Keeshounds wird eine Vererbung des Diabetes mellitus vermutet.

Die genauen Entstehungsursachen des Diabetes mellitus beim Hund sind nicht bekannt, man weiß jedoch, dass verschiedene Ursachen möglich sein können. Bauchspeicheldrüsenentzündungen oder auch andere Hormonerkrankungen können einen Diabetes auslösen. Übergewichtige Hunde erkranken häufiger an Diabetes mellitus. Man nimmt an, dass die Insulin-bildenden Zellen bei diesen Hunden durch den permanent hohen Blutzuckerspiegel „ermüden“. Bei unkastrierten Hündinnen kann es im Anschluss an eine Läufigkeit durch die hormonellen Veränderungen zum Auftreten von Diabetes mellitus kommen. In einigen Fällen kann eine  Kastration den Diabetes mellitus dann rückgängig machen, es handelt sich dann um einen so genannten transienten Diabetes mellitus.
 

Leitsymptom

  • Vermehrter Durst
  • Abmagerung bei guter Futteraufnahme   



weiterlesen »
Artikel von:

Video Mediathek

Devider

Tier-News


Camping mit Hund


Camping mit Hund ist eine besondere Art, Urlaub auf Reisen zu verbringen. Wir genießen immer wieder unsere Fahrten im Wohnmobil. Wir, das sind mein Mann, unsere Bearded-Collie-Hündin Bijou sowie der Shitzu Miró. Wie die meisten Camping-Fans können auch wir uns nicht vorstellen, ohne unsere geliebten Vierbeiner zu reisen. Camping mit Hund ist einfach die ideale Art, […] Der Beitrag Camping mit Hund erschien zuerst auf Planet Hund.


Welpengruppen: Notwendiges Muss oder vermeidbares Übel?


Wer sich einen Welpen holt, steht vor der Entscheidung ob, und in welchem Rahmen er eine Hundeschule oder einen Verein besuchen möchte. Sowohl Hundeschulen als auch Vereine bieten oft „Welpengruppen“ an. Manche sind reine Spielgruppen, in denen die Welpen mit anderen Welpen interagieren. Andere dagegen legen ihr Hauptaugenmerk auf die Grunderziehung und die ersten Kommandos, […] Der Beitrag Welpengruppen: Notwendiges Muss oder vermeidbares Übel? erschien zuerst auf Planet Hund.


Mein erstes Agility Turnier: Was muss ich wissen?


Du hast mit Deinem Hund viel Spaß beim Agility und einen kniffligen Parcours verstehst Du als Herausforderung? Dein Hund sitzt wie eine gespannte Feder am Start. Auf Dein Signal hin schießt er über den Platz, springt über die Hürden und fegt durch die Tunnel. Dann wird es Zeit für Euer erstes Agility Turnier! Wie funktioniert […] Der Beitrag Mein erstes Agility Turnier: Was muss ich wissen? erschien zuerst auf Planet Hund.


Dürfen Hunde in den Pool? Gefahr durch Chlor?


Hey zusammen, also mein Mann und ich möchten gerne zeitnah zum Sommer einen Pool in den Garten bauen lassen. Wir haben einen zwei Jahre jungen Beagle und eine knapp 8 jährige Schäferhündin. Beide lieben das Wasser, da wir sie seit klein auf immer mit zum Baggersee nehmen. Ich möchte meine beiden Lieblinge natürlich keiner Gefahr aussetzen. Ich habe hier Link entfernt gelesen, dass das Chlor im Poolwasser gefährlich für die Hunde werden kann. Sollten wir dann lieber das Chlor einfach weglassen, oder gibt es vielleicht für Hunde so eine Art Allergietest? ...


Appenzeller oder Labrador


Hallo Ich habe mich hier gerade angemeldet. Wir, Familie mit 2 Kindern (5&7 Jahre), Haus mit großem Garten und Wald in direkter Nähe. Mein Mann hatte in seiner Jugend einen Hund in möchte dies nun auch wieder. Kinder sind natürlich begeistert und auch ich würde mich sehr freuen. Hundeführerschein wird vor Ostern gemacht und Hundeschule ist auch im nächsten Ort. Der Hund soll zu uns kommen, wenn wir im Juli Urlaub haben. Mit Töchtern haben wir schon gesprochen. ...


Labrador die richtige Wahl?


Hallo Ihr Lieben, nachdem ich bereits viele Jahre (seit meiner Jugend) dem Wunsch nach einem Hund nicht nachgehen konnte, plane ich nun endlich die Umsetzung. Gesucht wird ein mittelgroßer bis großer Hund der mit Wohnungshaltung klar kommt. Eine der wenigen Rassen über die ich mit diesen Anforderungen gestolpert bin ist der Labrador. Ich bin ein großer Fan schwarzer Labradore aber möchte doch zumindest hören ob ihr meine Lebensumstände als angemessen anseht und/oder ihr eventuell andere Rassen vorschlagen würdet. ...

Eine Auswahl unserer Partner